Quatsch (Sammelthreads)

gnampf, Freitag, 10.12.2021, 12:40 (vor 168 Tagen) @ GibmirZucker

Nö. wird es garantiert nicht, denn wenn die DB nicht die offiziellen Tools (CovPass Check App) verwendet, müsste sie selbst ein Datenschutzkonzept dazu vorlegen / veröffentlichen. Das ganze ist wohl eher so, wie es auch bei Booster-statt-Test ist: man muß halt glauben was einem erzählt wird. Die App zeigt nämlich auch nicht an ob du "nur" doppelt oder schon dreifach geimpft bist. Tja, dumm gelaufen wenn Vater Staat so einen undurchdachten Blödsinn plant. Genauso würde sie - Stand jetzt - dein Zertifikat ein Jahr lang als gültig ansehen, nicht wie angedacht nur 9 Monate. DAfür bräuchte es dann Updates, bei denen man dann hoffentlich auswählen kann nach welchen Kriterien geprüft werden soll.. 2G, 2G + Test, 2G + Booster, 3G, 1G, 0G, -1G, oder was auch immer noch so alles kommt. Aber wahrscheinlich wird man einfach nur mehr Daten vom Zertifikat im Klartext anzeigen...

Spielt aber auch kaum eine Rolle, denn wer liest schon das Zertifikat ein? Die Prüfung erfolgt doch für gewöhnlich durch Lesen des QRCodes per Auge und prüfen der Signatur im Kopf. Sowie überprüfen der Personalien anhand des Namens der dir ins Gesicht geschrieben steht.

Wenn dann aber wirklich gescannt werden soll... solltest du dich vorher vergewissern, dass dazu auch wirklich die CovPass Check App verwendet wird, und nicht die normale CovPass oder CWA oder sonstwas. Dort würden dann nämlich illegal deine Gesundheitsdaten gespeichert.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum