Wir wollen doch mit der Natur leben. (Sammelthreads)

agw, NRW, Sonntag, 28.11.2021, 14:20 (vor 56 Tagen) @ Der Blaschke

Huhu.


(Hervorhebung durch mich)

Um ein einigermaßen geordnete Leben wieder herzustellen, scheint die (im Moment regelmäßige) Impfung erstmal notwendig zu sein, eine dauerhafte Kontaktreduzierung in den Wintermonaten halte ich jedenfalls nicht für vermittelbar.


Wenn man genau drüber nachdenkt: warum denn nicht?

Es ging ihm darum, ob es in Deutschland vermittelbar ist oder nicht. Nicht, ob es Vorteile haben kann oder nicht. Vermittelbar ist in Deutschland wohl weniger als in anderen Ländern.

Der Japaner hält uns natürlich schon lange für blöd, dass wir es als männlich und cool ansehen, wenn wir im Büro unseren Kollegen ins Gesicht husten.
Aber der Japaner tickt halt etwas anders. Wenn der Japaner jemanden anstecken würde, wäre ihm das peinlich. Der Deutsche würde die Schuld eher dem angesteckten zuschieben.

Ansonsten ähnelt die neue Realität für die Gesamtheit ja dem, was andere schon immer erfahren haben. Wenn die Saison für respiratorische Krankheiten ist, lässt man sich gegen möglichst viele davon impfen, schützt sich durch ggf. Maske und Abstand zu seuchelnden oder bleibt ganz zu hause, wenn mal wieder irgendein Virus Amok läuft.

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum