Ein Blick auf die Daten (Sammelthreads)

Paladin, Hansestadt Rostock / Stralsund, Sonntag, 28.11.2021, 12:15 (vor 58 Tagen) @ Christian_S

Die Grafik zeigt aber auch, dass die Impfung nicht allein das Problem löst, denn wie man z.B. an Belgien oder Griechenland sieht sind die Totesfallquoten nicht automatisch niedrig, umso höher die Impfquote ist.

Also prinzipiell: Doch. Hohe Impfquote = wenige Coronatote
Die 72% in GR würde ich jetzt auch nicht als ‚hoch‘ bezeichnen, denn die 28% ungeimpften reichen locker, um das Gesundheitswesen zu Überlasten.

Belgien ist sicherlich interessant - und was bei der Grafik auch nicht ersichtlich wird, ist wie lange die letzte Impfung her ist. Das wird jetzt wohl vermehrt eine sehr relevante Fragestellung.

Ohne Frage, die Impfung hilft, das ist sicher. Aber wir dürfen uns nicht darauf ausruhen und denken, mit 2G sei alles in Ordnung. Das kommt mittlerweile auch von einigen Virologen und Akademien. Die Leopoldina z.B. sagt klar, dass Kontaktreduzierung viel effektiver ist als 2G.

Um ein einigermaßen geordnete Leben wieder herzustellen, scheint die (im Moment regelmäßige) Impfung erstmal notwendig zu sein, eine dauerhafte Kontaktreduzierung in den Wintermonaten halte ich jedenfalls nicht für vermittelbar.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum