Sollte das lustig sein? -_- Nein soll es nicht. (Sammelthreads)

musicus, Montag, 29.11.2021, 13:36 (vor 214 Tagen) @ Dieter4711

Infektionsprävention wäre schon eine schöne Sache. Nur die Impfung taugt ja wie zwischenzeitlich bekannt ist nicht dazu.

Bekanntlich stimmt das - zumindest in Teilen - nicht. Und auch konstruktive Alternativen zur Impfung bietet der Beitrag nicht. Die Zahl der COVID-Patienten in den Krankenhäusern muss gesenkt werden. Was hier stattfindet ist die blanke Rosinenpickerei, die eine eierlegende Wollmilchsau fordert, wohl wissend, dass sowas nicht abzusehen ist. Sich mit utopischen Ansprüchen gewappnet probaten Eindämmungsstrategien zu verwehren, halte ich nicht gerade für dienlich.

Denn nur so kann das Statement mit der "Rücksichtslosigkeit" gemeint sein.

Nein, nicht nur.
Individuelle Freiheiten haben Grenzen, sobald sich ihre Nutzung die Freiheiten anderer berührt oder beeinträchtigt. In einem auf die Endemie hinauslaufenden Geschehen, ist es völlig unerheblich, wer wen ansteckt. Mit dem Virus werden, salopp gesprochen, alle in Berührung kommen.

Richtig. Und damit ist jedes Verunglimpfen der bösen Ungeimpften obsolet.

Obsolet ist es, von Geimpften "Rücksichtnahme" einzufordern. Bei einem endemischen Virus belasten Nicht-Immunisierte die (intensiv-)medizinische Infrastruktur um ein vielfaches stärker als Personen mit vollständigem Impfschema.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum