Nicht die Bahn hat 3G eingeführt - sondern die Politik (Sammelthreads)

Christian_S, Donnerstag, 09.12.2021, 09:22 (vor 360 Tagen) @ Reservierungszettel

Aber wird sowieso fast gar nicht kontrolliert, also kann sich der Datenschutzfetischist entspannen :)

Im Zweifel kann er ja ganz offiziell die Polizei mit Großaufgebot kommen lassen...

Kann man als Fahrgast durchaus machen. Wenn ein ZuB oder Sicherheitsdienst den 3G-Nachweis sehen möchte, zeigt man den vor, kann aber natürlich im Gegenzug auch das Vorzeigen dessen 3G-Nachweises erbitten. Das ist der Moment, in dem man sieht, ob der Kontrollierende die Bedeutung der Regelung verstanden hat.
Weigert er/sie sich -> nutzt die Regelung als zusätzliches Kontroll- bzw Machtinstrument. Hier kann man als Fahrgast wegen Verdachts auf Nichteinhaltung der 3G-Regel im ÖPV durchaus die Polizei an den Zug bestellen.
Zeigt das Kontrollpersonal auf freundliche Bitte hin aber bereitwillig den eigenen 3G-Nachweis vor, hat derjenige den Sinn verstanden und macht gute Arbeit zur Sicherheit aller.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum