Das ganze Land in Geiselhaft der (ungeimpften) Rentner! (Sammelthreads)

baseldb, Basel, Sonntag, 05.12.2021, 15:44 (vor 173 Tagen) @ agw

Bei deinen Zahlen zur Krankenhaus- bzw. ITS-Belegung musst du noch berücksichtigen, ob die Menschen (können wir dieses Wort bitte wieder öfter in den Fokus rücken?) geimpft oder ungeimpft sind. Schließlich ist es doch so, dass ein kleiner Teil ungeimpfter Menschen einen großen Teil der ITS-Kapazitäten belegt.


Ja richtig ein kleiner Teil ungeimpfter Menschen, ein noch kleinerer Teil Ungeimpfter, die jünger als 60 sind. Also alle dafür verantwortlich zu machen ist falsch. Denn ein Grossteil der Ungeimpften ist NICHT im Krankenhaus.
Und es macht schon einen gewaltigen Unterschied ob man sagt ALLE Ungeimpften sind für die Krankenhausbelastung verantwortlich oder nur die Ungeimpften einer bestimmten Altersgruppe, so wie es auch tatsächlich der Fall ist.


Da hast du einen Denkfehler, bzw gleich zwei.
Erster Denkfehler: es geht nicht darum, dass 100% der auf der ITS-Station liegenden zu 100% auf der ITS liegen und nur diese deshalb Schuld zu 100% sind. Niemand konnte vorher sagen, dass es diese Leute werden. Es geht darum, dass ALLE ungeimpften völlig unnötig das viel höhere Risiko haben dort bald zu liegen. Daher sind auch ALLE ungeimpften (impfbaren) daran schuld. Die spielen alle Lotterie.

Naja es war schon recht offensichtlich und bekannt, dass die älteren Menschen die „Risikogruppe“ sind, also dass man das nicht abstreiten kann müsste klar sein. Leider scheinst du nicht zu verstehen, dass das Virus nicht für alle Gruppen gleich gefährlich ist und gerade die jüngere Generation damit im Regelfall gut klarkommt. Und wieder pauschalisieren ist keine Lösung und auch kein Ansatz, der von Verstand zeugt.

Zweiter Denkfehler: eine Altergruppe für die Pandemie keinen Unterschied machen. Völlig falsch. Die ungeimpften sind die Treiber der Pandemie. Ungeimpfte stecken sich häufiger an, stecken häufiger andere an. Hätten sich alle problemlos impfbaren vor 3 Monaten impfen lassen, wäre der R-Wert nie über 1 gekommen und wir hätten keinen starken Anstieg gehabt, weder bei den Infektionen noch bei der ITS-Belegung. Alle zusätzlichen Maßnahmen der letzten Wochen hätte man sich sparen können, wenn sich auch die jüngeren alle geimpft hätten. Die ungeimpften sind also auch an allen Maßnahmen der letzten Wochen schuld mit allen entsprechenden Folgen wie gefährdete Existenzen von Händlern, Gastronomie, etc. Hätte alles nicht sein brauchen. Denke ich mir nicht aus, alles wissenschaftlich erwiesen. Muss man natürlich die Zahlen kennen und verstehen wie der R-Wert das exponentielle Wachstum steuert. Da hapert es bei vielen schon.

Selbstverständlich machen die Altersgruppen was aus. Ich erinnere nur an das zum Anfang der Impfkampagne vorhandene Wort „Risikogruppe“. Das kommt nicht von ungefähr. Und mir erschliesst sich nicht wie die 300 von über 3000 Leuten auf der ITS vorhandenen Personen dafür verantwortlich sein sollen. Und das sich das nicht ändern wird und auf einmal nur Jugendliche dorthinkommen ist mehr als selbstverständlich. Ich würde dir empfehlen noch einmal genau zu lesen was ich geschrieben habe und nochmal versuchen auswindig zu machen, wer hier für die Krankenhausbelegung verantwortlich ist. Und wieso sollte sich ein Jüngerer mit dem Impfstoff impfen der ihm einen Herzschaden zufügen kann gegen eine Krankheit die ihm selbst nur sehr wenig anhaben kann? Und jetzt bitte nicht mit der Solidarität kommen. Man könnte genau so verlangen, dass Personen aus der Risikogruppe zuhause bleiben, damit sie sich nicht anstecken, das wäre Solidarität. Es ist bestimmt nicht die Aufgabe der Anderen diese Leute zu schützen, wenn sie es selbst können.

Geh doch mal auf die Zahlen ein, die ich serviert habe und zieh am besten all diese Zahlen im Lauf der ganzen Pandemie zu rate und dann wird sehr schnell klar werden, wer die Pandemietreiber sind.

Freundliche Grüsse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum