Relevant für die Entscheidungen der Bahn (Sammelthreads)

GUM, Montag, 06.12.2021, 15:59 (vor 166 Tagen) @ südkreuz
bearbeitet von GUM, Montag, 06.12.2021, 15:59

Hallo Südkreuz,

danke für den freundlichen Hinweis. Heute hat sich der Handelsverband besorgt geäußert, daß die Anzahl der Passanten in den Innenstädten um 41 % heruntergegangen wäre.

Wenn jetzt nicht eine komplette Änderung des Nutzerverhaltens stattgefunden hat, gilt das auch für die Passagier Zahl im S-Bahn Netz.

Und bitte kommuniziere keine Unterstellung. Ich habe lediglich faktenbasiert die Kommunikationswege beschrieben, wie Sie auch diese Woche für die Entscheidungen der Bahn wichtig werden.

Die Frage wird sein: Bittet die Bahn darum die Nicht-Einhaltung der 3G-Regeln mit einem Bußgeld zu versehen?
Wenn ja wie hoch?
Darf die Bahn eine Vertragsstrafe erheben oder eine Sicherheitsgebühr für den erhöhten Aufwand?

Alles das sind offene Fragen und ich habe nicht davon gesprochen, daß irgendjemand irgendjemanden unterwandert hätte.

Außerdem ist jedem klar, daß inzwischen aus der ursprünglichen Ansage (1 bis 2 mal reicht) etwas Neues geworden ist. Und da helfen Adleraugen.

Ich verstehe allerdings auch Deine Verärgerung, weil dies um 180 Grad anders aussieht als das was so in den Massenmedien kommuniziert wird.

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum