Individualität ist immer ein Problem ... (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Freitag, 15.05.2020, 21:57 (vor 126 Tagen) @ WbuIV

Gerade bei "originellen" Ansagen gehen die Meinungen schnell auseinander. Es gibt garantiert einen Verschwörtungstheoretiker im Zug der sich beschwert (anonym, per Flaschenpost, ausgeschniette Buchstaben).

Please, die Bahn ist ein Unternehmen der Zukunft. Wieso sollte sie auf veraltete Kommunikationsformen noch reagieren?

Große Organisationen wollen wahrscheinlich gerne auf der sicheren Seite sein und vermeiden deshalb zu viel Individuealität.

Und andere propagieren sie offensiv - wie die BVG. Es ist eine ziemlich simple Kalkulation: Vergraulst du 1 Person, gewinnst aber 10 dazu, dann fällt die Rechnung zugunsten der 10 Personen aus.


Ich freue mich über die meisten Abweichungen vom Standardprogramm. Letztlich entscheidet eh Keksi was erlaubt ist und was nicht

Aber auch nur so weit es Herr Jörg Blaschke zulässt ;-)

--
Make Ice Cream great again!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum