"Bahn kann nichts dafür" (Allgemeines Forum)

gnampf, Dienstag, 12.05.2020, 16:19 (vor 130 Tagen) @ Gast

Alles richtig, aber es gehört schon ein gewisser Spaß an der Freude dazu, um so etwas durchzufechten...

Mit Spaß an der Freude hat das wenig zu tun. Es ist gegenüber zig Stunden unnütz mit Maske im Zug zu sitzen das deutlich geringere Übel.

Das ist für mich ein Argument dafür, gegenüber einzelnen etwas aufdringlicher auftretenden Mitarbeitern, die auch in völlig absurden Situationen die theoretisch geltenden Regeln durchsetzen wollen, nicht unangemessen stark meinen Unmut zu äußern.

Richtig, sofern sie eben "im Recht" sind, also z.B. im Nahverkehr um Einhaltung der Gesetze "bitten". Im Fernverkehr dagegen darf er bitten was er möchte, solange es kein Landes- oder Bundesgesetz in dem Bereich gibt das sowas vorschreibt und ich beim Kauf diese Bedingungen noch nicht kannte.

Ich sehe es aber nicht als Hinderungsgrund, schnellstmöglich zu kündigen, wenn mir die Zustände nicht mehr passen. Es ist ja auch so, daß "die Bahn" das letztlich, ebenso wie die meisten Supermärkte usw., alles gutheißt. Sie könnte ja z. B., wenn sie so gesonnen wäre, auch mal öffentlich sagen, daß sie zur Kenntnis nimmt, daß manche Leute frei atmen wollen, und daß sie im Rahmen ihrer Möglichkeiten dieses Anliegen gegenüber Entscheidungsträgern zur Sprache bringt. Tut sie aber nicht. Durch die Art ihrer Äußerungen teilt sie mit, daß ihr die Gegner dieser Vorgaben egal sind. Und wenn einem Unternehmen meine Bedürfnisse egal sind, dann sind mir auch seine Einnahmen und Arbeitsplätze egal.

Naja, sie teilt auch nicht mit das es ihr eigentlich egal ist ob sich die Fahrgäste an den Kasperlekram halten... und trotzdem interessiert es viele im Feld nicht, solange sie nicht gerade Keksi heißen.

Und wenn einem jemand zu nahe kommt schön laut husten.

Aber nein. Angemessenen Abstand von Scharen Wildfremder halten, von denen man nichts will, und niemand anhusten usw., das ist der einzige Teil dieses ganzen aktuellen Wahnsinns, der mir eigentlich immer schon selbstverständlich vorgekommen wäre.

Nicht anhusten, husten. Es ist gar nicht nötig in die Richtung von irgend jemandem zu husten, allein die Tatsache das du hustest läßt die anderen plötzlich wieder Abstand halten als hättest du Lepra.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum