bei einer ICE-Fahrt reicht eine Maske (Allgemeines Forum)

Henrik @, Sonntag, 10.05.2020, 15:11 (vor 20 Tagen) @ Junior

Aber es steht ja jedem frei mit der Bahn oder Auto zu fahren :-)

Genau. Darum ging es ja. Dass eine Maskenpflicht im FV, also auch für lange Strecken, ein Wettbewerbsnachteil für die Bahn sein kann.

Ach Gottchen..
Das wird nun grade das Problem sein. Nein.

aktuell könnte das eh nicht sein, da gibts gar Wettbewerbsvorteil für die Bahn/ICE, hinsichtlich zum Beispiel Schleswig-Holstein.

Und die Argumente der Durchfeuchtung&Co einfach damit abzubügeln (nicht du, keksi), man kann ja mehrere Masken mithaben und die wechseln, greift auch zu kurz. Natürlich KANN man das, aber wie viele machen das denn auch? Wohl eher ein kleiner Prozentsatz. Ich möchte auch lieber nicht wissen, wie viele Leute zur Zeit tatsächlich mit frischem, sauberem Mund-Nasenschutz im Supermarkt oder im ÖPNV unterwegs sind...

100%? 99,99? 98,9998%?

in erster Linie ist eine durchfeuchtete Maske für den Träger selbst unangenehm. Der wird die schon wechseln. Auch im Bordbistro bekommt er eine neue.
Für den FV ist das eh kein Thema. Auch bei einer 5-stündigen ICE-Fahrt wird die nicht durchfeuchten. Da reicht eine i.d.R. völlig aus.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum