Wenn man etwas falsch verstehen will ... (Allgemeines Forum)

Hustensaft @, Sonntag, 10.05.2020, 13:11 (vor 20 Tagen) @ Blaschke

Konsequente Nutzung von Fensterplätzen und der Verzicht auf das beliebte "durch die Wagen gehen" könnte die Zahl der Abstandsprobleme zu einem sehr hohen Prozentsatz reduzieren.


Also setzen sich die Ersteinsteigenden in die Wagenmitte. Dann wird nach und nach bis zur Tür aufgefüllt.

Und Toiletten müssen generell verschlossen werden, um Durchgehen zu vermeiden.

Sorry, das ist Unsinn - und Du weißt das auch. Es gibt unvermeidbare Dinge wie den Toilettengang und auch die Suche nach einem Platz mit Abstand - aber man sollte eben den ersten Platz mit Abstand nehmen und nicht noch durch zwei weitere Wagen laufen, ob da nicht zufällig ein "schönerer" Platz (oder einer mit Tisch etc.) frei ist, von den völlig sinnbefreiten Zeitvertreibsgängen ganz abgesehen. Und womöglich sollte man auch die Bewirtschaftung der Züge ganz einstellen, auch das generiert vermeidbare Gänge.

Daneben gehören die Raucherzonen an den Bahnhöfen geschlossen, dort sind die meisten Abstandsverstöße zu finden.


Werden bzw sind sie doch.

Möglicherweise ist das regional unterschiedlich, alle Bahnhöfe mit Raucherzone, an denen ich im letzten Monat war, hatten offene Raucherzonen.

Und es ist auch keine Option die Räucherei wieder im ganzen Bahnhof zuzulassen, die Zonen sind ja schon Ausnahmen, es muss eben aktuell ohne Rauch gehen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum