Oh doch. (Allgemeines Forum)

Gast @, Dienstag, 12.05.2020, 14:26 (vor 20 Tagen) @ Blaschke

Werter Herr Blaschke! (Allzu vertraulich: „Huhu!“)

Vor 6 Wochen galt 'Menschenleben über alles'. Ich hielt das für übertrieben und wurde überall beschimpft. Aber ich habe mich überzeugen lassen. Und jetzt muss das konsequent durchgezogen und ausgeweitet werden.

Sie vertreten eine Position, zu deren Vertretung Sie sich aus bestimmten Gründen entschlossen haben, von der aber nicht klar ist, ob es die Ihre ist. Der Nachteil dieses Vorgehens ist, daß man so nicht vernünftig mit Ihnen reden kann.

Dieser Nachteil wird allerdings dadurch relativiert, daß wir Vernünftigen im Moment ohnehin vergleichsweise geringen Austauschbedarf haben. Wir wissen ja auch unter widrigen Verhältnissen einigermaßen unbehelligt ein einfaches redliches Leben zu führen, ohne uns über Gebühr allem anzupassen, und haben deshalb nicht einmal mit Dikataturen ein grundsätzliches Problem. Außerdem genießen wir ja immer noch die Zeit - sie hat ja auch ihr Gutes, es ist an manchen Orten (nicht nur in manchem Zügen) leer, wo es sonst unangenehm voll ist, manches unkeusche Treiben ruht, wodurch auch wir mehr Ruhe haben, wir können bei der Arbeit manch eine Forderung, der man nie stattgegeben hätte, mit der Begründung "es muß wegen Corona sein" durchsetzen, wir können manch einer nicht lebenswichtigen Arbeit auch mal fernbleiben, weil der, der uns daran hindern würde, es selbst tut, um zuhause auf seine Kinder aufzupassen, die Weiber sind mehr am Herd, alle möglichen Leute zeigen uns in sehr aufschlußreicher Weise ihr Gesicht, auch wenn sie das physische verhüllen usw. Wir sind dankbar für manches, haben im Auge, daß unsere Lebensbedingungen bald widriger werden könnten, z. B. wenn es um das Bezahlen der großen Rechnung geht (ob dies nun in Form zusätzlicher Abgaben, einer Inflation oder sonstwie von uns eingefordert werden wird) oder in diesem und anderem Zusammenhang innere und äußere Unruhen entstehen sollten, sind aber zuversichtlich, selbst dann unsere Aufgabe irgendwie finden und tun zu können.

Ist es nicht so?

Es analysierte:
Gast


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum