Wenn der Arzt nichts auf dem Kasten hat, sitzt er für SPD (Allgemeines Forum)

Henrik @, Montag, 30.03.2020, 15:54 (vor 97 Tagen) @ J-C

Funfact: Die Parteichefin der Österreichischen SPÖ, Frau Joy Pamela Rendi-Wagner ist selber Ärztin, sie hatte eine interessante Karriere als Tropenmedizinerin gehabt.

nicht lustiger fact:

Wolfgang Wodarg (SPD) war viele Jahre als Mitglied des Deutschen Bundestages und Europarates für Fragen der Sicherheit, Medizin und Gesundheit zuständig. Er war der Initiator der Untersuchungen des Europarates zur Pandemie H1N1 2009/10 zur Rolle der Impfstoff-Hersteller und der WHO.

und arbeitete als Medizinalassistent und Stationsarzt, u. a. im Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg.

Im Jahr 1981 übernahm er die Leitung des Gesundheitsamts der Stadt Flensburg, wo er bis 1994 als Amtsarzt arbeitete. Dort leitete er unter anderem die reisemedizinische Beratungsstelle, die Gelbfieberimpfstelle und die AIDS-Beratung sowie die Abteilung Lungen- und Bronchialheilkunde. 1982/83 war Wodarg der Vorgesetzte des Hochstaplers Gert Postel, der sich als Psychiater ausgab und eine Stelle als stellvertretender Amtsarzt erhielt, diese aber nach wenigen Monaten wieder kündigte.

Ab 1985 war er Dozent für Gesundheitspädagogik an der Pädagogischen Hochschule Flensburg und unterrichtete Medizin und Arbeitsschutz für Schiffsoffiziere an der Fachhochschule Flensburg.

Wodarg führte Lehrveranstaltungen an der Charité Berlin sowie an weiteren europäischen Hochschulen zu verschiedenen medizinethischen und sozialmedizinischen Themen durch. 1991 erhielt er ein Stipendium für Epidemiologie und Gesundheitsökonomie an der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore (USA).

[Wikipedia]


Die gefährlichen Falschinformationen des Wolfgang Wodarg

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/coronavirus-die-gefaehrlichen-falschinforma...


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum