Überfüllung von S-Bahn? (Allgemeines Forum)

ICE2020 @, Montag, 23.03.2020, 16:58 (vor 105 Tagen) @ Henrik
bearbeitet von ICE2020, Montag, 23.03.2020, 16:59

Das Konzept geht auf.

Ganz so einfach ist es wohl nicht. In Berlin wird heute schon die BVG zitiert, dass man überlegt, doch wieder zusätzliche U-Bahnen fahren zu lassen, weil es zur HVZ zeitweise nicht möglich war, den Abstand auch nur annähernd einzuhalten. Auch in S-Bahnen zur HVZ kommt es jedenfalls im Innenstadtbereich zu Zügen, die zwar bei weitem nicht so voll sind wie normalerweise, aber immer noch so voll, dass man sie sich leerer wünschen würde. Und die Berliner S-Bahn fährt meines Wissens noch vollständig nach Plan (bis auf wenige Ausnahmen). Der Kahlschlag in NRW auf einigen Linien hingegen ist massiv (zum Beispiel auch die Kompletteinstellung RB20 in Aachen), und es ist ja auch bezeichnend, dass andere Aufgabenträger nicht so weit gehen. Insofern ist es übrigens auch Unsinn von "dem Konzept" zu sprechen, da hier ja regional sehr unterschiedliche Ansätze verfolgt werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum