ja, Lachen ist immer gut! (Sammelthreads)

Blaschke, Sonntag, 24.05.2020, 15:24 (vor 432 Tagen) @ WbuIV

Huhu.

Mein Lesetipp für trübe Sonntage: im schön aufgeräumten Corona Thread nachlesen. Was haben wir Anfang März alles für endgültige Wahrheiten gelesen. Es gab hier jede Menge User mit absoluten Wissen über Genese, Epidemiologie, Pathogenität und Letalität. Viele waren gleichzeit unfehlbare Rechtsexperten mit gleichzeitigen Spezialgetbieten Infektionsschutz und Verfassungsrecht.


Wieso redest du in der Vergangenheitsform? Wer damals ein Genie war, ist es heute sicher auch noch. Ich für meinen Teil jedenfalls würde das trotz meiner üblichen Bescheidenheit und Demut für mich noch immer in Anspruch nehmen, wenn es - und dafür spricht so einiges - damals auch so war.

Einfach Beiträge von damals und heute Vergleichen und herzhaft lachen (wenns nicht so traurig wäre).

Herzhaft lachen trägt immer zur Gesundheit bei.

Ansonsten, was ist geblieben? Vor 6 Wochen drohte der Untergang des Abendlandes. Wir würden alle sterben. Hielt ich für Quatsch und übertrieben. Habe mich aber überzeugen lassen - niemand darf an Corona sterben; dafür müssen wir auf vieles verzichten. Und jetzt? Die Übersterblichkeit liegt bei ca 3 Prozent. Von ca 95% der Bevölkerung wissen wir nichts zum Thema Coronakrank. Aber tagein tagaus wird nur noch über die Wirtschaft gesprochen. Geld, Leben, Luxus. Tote sind egal, solange es sich in Grenzen hält. Wie bekommen wir die Verkehrswege wieder voll - Bus, Zug, Auto, Flugzeug.

Ja, da kann man über die neue Prioritätensetzung tatsächlich schon mal lachen.


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum