CH: Gewerkschaft fordert Maskenpflicht in Zug, Tram und Bus (Allgemeines Forum)

Aphex Twin, Dienstag, 19.05.2020, 21:11 (vor 15 Tagen) @ gnampf
bearbeitet von Aphex Twin, Dienstag, 19.05.2020, 21:16

Und ich hatte weder ein Problem mit Gurtpflicht, Airbags, Rauchmelder etc, da es sich hier um sinnvolle Maßnahmen handelt die nur in extremen Sonderfällen schaden, einen nicht beeinträchtigen und erwiesenermaßen in vielen Fällen Schutz bieten. Ich hab auch noch nicht gehört das jemand zu schnell gefahren ist weil er doch jetzt einen Airbag hat. Oder ein Lagerfeuer im Wohnzimmer entzündet weil er doch jetzt einen Rauchmelder hat. Dafür habe ich schon genug erlebt die sich nicht um den Abstand scheren weil sie doch jetzt eine Maske haben. Und das nicht nur von "dummen Bürgern", sondern von Unternehmen etc. aus... siehe Lufthansa, wir führen Maskenpflicht ein damit wir keinen Platz frei lassen müssen. Und das wo das oberste Gebot abstand lautet

Man kann also Leuten einhämmern dass sie Abstand halten sollen aber man kann ihnen nicht einhämmern dass sie auch mit Masken Abstand halten sollen? Wenn man das eine schafft, sollte das andere doch auch nicht unmöglich sein.

Zudem ist die Maskenpflicht ja genau dafür gedacht Situationen wieder zuzulassen bei denen man nicht Abstand halten kann, vom Frisör bis zum öffentlichen Verkehr in der Rushhour.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum