CH: Gewerkschaft fordert Maskenpflicht in Zug, Tram und Bus (Allgemeines Forum)

gnampf @, Dienstag, 19.05.2020, 13:03 (vor 8 Tagen) @ GibmirZucker

Der Verzicht auf Maskenpflicht könnte sich jetzt rächen. Es sei denn, die Zahl unerkannt infizierter ist derart gering, dass selbst bei Käfighaltung im IC Bern-Zürich das Ansteckungsrisiko vernachlässigbar ist.

Oder es würde keinen Unterschied machen ob eine "Maske" verpflichtend wird, wenn es wie in Deutschland gemacht wird.. wo Masken mit Ventil genauso erlaubt sind wie Halstücher die nur an einer Stelle zusammen gebunden und ansonsten komplett offen sind. Im Ruhezustand ist da zwar Mund und Nase nicht zu sehen, aber schon normal geht die ganze Luft dran vorbei. Beim Niesen und Husten erstrecht. Anders gesagt: in Deutschland ist jede Menge erlaubt (und wird auch genutzt) was weder Eigen- noch Fremdschutz bietet aber die sinnlose Pflicht erfüllt. Auf die Ansteckungsrate hat es maximal negative Auswirkungen, wenn dadurch der Abstand mißachtet wird oder die Handhabung falsch ist und man sich an dem Lappen noch infiziert.
Wer dagegen freiwillig eine Maske trägt achtet ggf. mehr darauf das es auch wirksam ist, da es nicht aus Pflicht sondern aus Bewußtsein entstanden ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum