Situation Lindau-Memmingen mit grafischem Fahrplan. (Aktueller Betrieb)

Aphex Twin, Montag, 07.06.2021, 19:05 (vor 6 Tagen) @ lokuloi

Für mich ist das ein ziemlicher Widerspruch: wenn ein Zug wegen 3 Minuten Einbruchsverpätung automatisch 25 Minuten Verspätung bekommt oder gar gestrichen werden muss, ist das eben alles andere als ein System mit Reserven. Im Gegenteil sieht man daran, dass das System und die Infrastruktur vollkommen ausgereizt sind, und bei kleinsten Abweichungen in sich zusammenbrechen. Die Strecke hat also keinerlei Reserven und ist absolut nicht resilent gegen Abweichungen auch nur kleinster Natur.

Im Idealfall heisst das aber dass nur die Leute in dem Zug eine zusätzliche Verspätung bekommen und alle anderen in einem Ersatzzug pünktlich fahren oder sonst einfach den nächsten Zug 30 Minuten später nehmen können.

Ja, die Infrastruktur in der Schweiz ist gut ausgelastet. Dafür gibt es eben auf den allermeisten Strecken de facto einen 30-Minuten Takt und bis auf die absoluten Stosszeiten auch Sitzplätze für alle.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum