Regiotrasse -> Scheindebatte? (Aktueller Betrieb)

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Sonntag, 30.05.2021, 19:45 (vor 13 Tagen) @ Chrispy

Die grössere Zahl an Reisenden findet sich aber in den Fernzüge wieder und nicht in den Zügen des Regionalverkehrs.


Nicht generell, zumindest in der Schweiz, und meist vernichtet ein Fernzug nicht nur eine Regionalverkehrstrasse.

Nabend

ist das bei der KBS 753 nicht ein vorgeschobenes Argument? Zwischen Kißlegg und Memmingen gibt es unter der Woche einen 60 und am Wochenende einen 120min Regio Takt sowie einen 60ziger Takt zwischen Buchloe und Memmingen. Da muss doch mit einen Vorlauf von mehreren Jahren eine Möglichkeit bestehen, einen zusätzlichen FV Zug sinnvoll unterzubringen.

Und auch aus dem Grund habe ich die Überlegung angestellt, warum man für einen solchen Fall nicht vorgesorgt hat und die Allgäubahn auch unter Strom gesetzt hat.

--
Gruß
Uwe


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum