Situation Lindau-Memmingen mit grafischem Fahrplan. (Aktueller Betrieb)

Aphex Twin, Sonntag, 30.05.2021, 23:23 (vor 13 Tagen) @ Holger2

gerne weise ich nochmals darauf hin, dass es sich bei der Verbindung Bregenz -Wien -Bregenz um ein Einzelzugpaar handelt, welches den Bahnhof Bregenz früh verlässt und spät erreicht.

Da kein Zug aus der Schweiz den Bahnhof Bregenz vor 9:00 Uhr verlässt und in der Gegenrichtung in die Schweiz nach 21:00 Uhr erreicht, ist es gar kein Problem, die reguläre Takttrasse um 7:00 Uhr ab Bregenz bzw. 23:00 an Bregenz für diesen Zug zu verwenden.

Die ganze Debatte führt also ins Nix, auch wenn man auf ca. 300 Zeilen wortreich darstellt, wie schlimm die Deutsche Bahn doch ist.


Auch tagsüber gibt es ja noch eine Taktlücke, aber das Problem dass der Westbahnzug aufgrund fehlender Neigetechnik langsamer ist besteht weiterhin. Damit passt schon die “Eigenkreuzung” mit dem aus München kommenden ECE nicht mehr so gut und ob Regionalzügen in die Quere kommt kann man a priori auch nicht ausschließen (vielleicht geht das gut weil die Regionalzüge in den Tagesrandzeiten nicht fahren).

Natürlich sollte nicht unerwähnt bleiben, dass der ECE für die 120km von Zürich nach Bregenz wegen des derzeit noch unzureichenden Streckenausbaus genau so lang braucht, wie für die 190 km von Bregenz nach München.

Ich nehme an dass du dich auf aktuellen Zeiten beziehst die sich in einem halben Jahr um 30 Minuten verkürzen werden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum