Klimaticket und BahnCard 100 (Allgemeines Forum)

EK-Wagendienst, EGST, Donnerstag, 29.09.2022, 11:02 (vor 61 Tagen) @ J-C

Liegt halt daran, dass man bei einem Tarifschnitt erwartet, dass auf jeder Seite nur ein Tarif gültig ist, während defacto beide Tarife zwischen der Grenze bei Liefering und Salzburg Hbf je nach Präferenz anwenden könnte.

Uuuund dann gibt es noch darüber hinaus den SVV, der dem Klimaticket eine Gültigkeit bis Freilassing (mit Fragezeichen im Bezug auf den Fernverkehr) beschert.

Der Staatsvertrag stellt halt nicht mehr dem Zustand der der heutigen Zeit dar.

Wie das geschlossen wurde, befuhr nur die Deutsche Bundesbahn die Strecke Freilassing - Salzburg, es gab keine Zwischenbahnhöfe und auch keinen Verkehrsverbund.

Ist ja bei vielen, das es nicht der aktuellen Situation angepasst wurde.

Ist ja nach Breclav auch so. ÖBB / CD halten sich an die Regelung,
RegioJet interessiert es nicht was da im Staatsvertrag steht.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum