Gute alte Zeit. (Allgemeines Forum)

EK-Wagendienst, EGST, Dienstag, 20.09.2022, 13:39 (vor 6 Tagen) @ Der Blaschke

Hey.

Auch wenn mir klar ist, dass unser Wiener Jungspund jetzt ob der Daten schon ganz aufgeregt ist, so sei gesagt:

Hey, für mich ist ein Fahrplanwechsel wie eine frühe Weihnachtsbescherung. :D

Stimmt, früher auch gleich das neue Kursbuch durch gearbeitet, wenn es in den Verkauf kam,

oder man hatte Beziehungen, und schon vorher die Entwürfe der Fahrpläne sich besorgt.


Es gab doch die gedruckte Vorschau auf den Fernfahrplan. Wie ein Kursbuch. Aber halt nur mit den Fernzügen.

Doch es gab die erste Vorschau, und dann die endgültige Vorschau der einzelnen Bundesbahndirektion.
Musste man sich aber auf der Direktion besorgen, diese hatten die Bahnhöfe nicht.

Werde ich aber wohl keine mehr haben.

--
Ein Fahrplan ist ein VORSCHLAG an den Lokführer, wie man fahren könnte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum