Schweiz macht es total schlecht (Allgemeines Forum)

gnampf, Samstag, 02.05.2020, 19:45 (vor 140 Tagen) @ GibmirZucker

Masken waren nicht zu bekommen, also wurde monatelang von den Vertretern des Staates gelogen, dass Masken überhaupt nichts nützen. Und wer nicht online bestellen kann, kommt auch heute häufig nicht an eine Maske. Weil die einfach nicht verkauft werden.

a) die Masken nützen ja auch praktisch nichts, zumindest das was bei uns als Masken durchgeht. Ich darf hier ja sogar offiziell eine Maske mit Ventil benutzen, die nichtmals die Funktion des Fremdschutzes erfüllt
b) auch hier bekommst du keine ordentlichen Masken die auch nur zumindest einen ordentlichen Fremd- geschweige denn Eigenschutz bieten würden. Geschweige denn breite Aufklärung wie sie zu verwenden wären. Nur die Aussage: die ordentlichen Masken brauchen wir für die Krankenhäuser... und mit Glück bleiben ein paar für Pflegeeinrichtungen über. Der Rest möge "sich" doch bitte mit einem Lappen "schützen".
c) mehrere Monate konnten wir trotz weitgehender Ausgangssperren problemlos ohne Maske in den Supermarkt, und die Zahlen sind gefallen. Jetzt plötzlich ist das ohne Maske ein riesen Problem? Gehen jetzt auf einmal mehr Leute in den Supermarkt als früher?

ich bin noch nicht dahinter gekommen was genau man mit der Maskenpflicht bezwecken möchte, mit Bekämpfung von Corona hats in meinen Augen aber eher wenig zu tun. Wahrscheinlich eher Aktionismus, ein Austesten wie weit man gehen kann, oder Profilierungssucht für die Bundeskanzlerkandidatur. Den Leuten die nötige Angst einzureden ist ja nicht schwer wie man sieht, wobei hier auf dem Dorf bei etwa 50% die "Angst" erst kam als oben ohne plötzlich 150EUR+ kosten soll.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum