Ich habe eine Einstufung deinerseits retourniert (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Donnerstag, 12.05.2022, 15:38 (vor 11 Tagen) @ sfn17

Das Netzdings tiefgründig studiert haben zu wollen: sorry, ich lache mal kurz und doof bin ich auch nicht.

Ich habe das tatsächlich in einer Diskussion mal aufgeschnappt und mir dann den Wortlaut durchgelesen. Ich stellte fest, dass das NetzDG an sich recht gescheit ist. Nur ist es halt am besten auf EU-Ebene umzusetzen, was ja jetzt gemacht wird. Es geht ja darum, dass Betreiber von sozialen Medien in die Pflicht genommen werden, geltendes Recht unter bestimmten Rahmenbedingungen umzusetzen, welche gleichzeitig die Meinungsfreiheit sicherstellen. Dass also im Internet das Recht so gut durchgesetzt werden kann wie im öffentlichen Raum.

Interessant, das Festkleben als cringe zu bezeichnen und abzutun.

Da gab es sehr (un)lustige Szenen. Was, wenn zufälligerweise bei dieser illegalen Aktion mal ein Feuerwehrwagen durchmüsste? Schon doof.

Kostet also Geld für die Allgemeinheit, die Polizei ausrücken zu lassen und die Leute mit Lösungsmitteln von der Straße zu befreien.

Das Festketten an Eisenbahnschwellen (Castor): cringe. Auf Bäumen hocken (Startbahn 18 West, Hambacher Forst): cringe. Atomdemos (Brunsbüttel, Wackersdorf): cringe. Kerzendemo der 70000 auf dem Ring (Leipzig): cringe. Mädchen im Schneidersitz (Greta): cringe.

Das wird alles stark überbewertet. Ich nehme das eher so passiv wahr. Vor allem, wer redet heutzutage noch über Greta Thunberg?

Demos gegen Pershings und Nato-Doppelbeschluss: waren definitiv cringe, denn Frieden schaffen mit schweren Waffen ist jetzt nice.

Ich habe auch mal eine andere Meinung über die Nato gehabt, mit dem Ukraine-Krieg habe auch ich etwas dazugelernt.

Schöne neue Metawelt. Weiß und pure.

Ich weiß, super langweilig. So ist es halt.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum