Danke für Deine Frage (Allgemeines Forum)

GUM, Montag, 09.05.2022, 16:32 (vor 14 Tagen) @ ICE619
bearbeitet von GUM, Montag, 09.05.2022, 16:33

Hallo ICE619,

danke für Deine Frage. Ich habe meinem fundierten Beitrag lediglich das Originalzitat aus den AGB i. d. F. vom 2.05.2022 hinzuzufügen:

"3.6.3 Im Falle einer mit Reiseunfähigkeit verbundenen Krankheit ist eine Erstattung unter Ab-
zug eines Bearbeitungsentgelts in Höhe von 15 € möglich. Die Reiseunfähigkeit und deren
Dauer sind durch ein ärztliches Attest gegenüber dem Kundenservice nachzuweisen. Es wer-
den für die Erstattung nur Zeiträume von mehr als 21 aufeinanderfolgenden Reiseunfähigkeits-
tagen, max. jedoch 60 Tage pro Geltungsjahr, berücksichtigt. Für jeden Tag der Reiseunfähig-
keit wird 1/360 (Gesamtbetrag) bzw. 1/30 (monatliche Zahlung) des gezahlten Entgelts erstat-
tet.
Die Reiseunfähigkeitsbescheinigung muss spätestens 14 Tage nach Wegfall des Erstattungs-
grundes beim Kundenservice vorliegen; anderenfalls ist eine Erstattung ausgeschlossen (Aus-
schlussfrist). Im Übrigen kann die Erstattung von der Hinterlegung der Fahrkarte abhängig gemacht werden."

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum