Angebot nur für die BC100(F) NV Kunden (Allgemeines Forum)

agw, NRW, Dienstag, 10.05.2022, 14:17 (vor 13 Tagen) @ gnampf

Vielleicht muss man es auch mal andersrum berachten:
Wird sicher viele geben, bei denen sich die BC100 nicht mehr lohnen, wenn die BC100 nicht im SPNV gelten würde und es kein City-Ticket gäbe.


Es wird viele geben, fuer die sich FV-fahren nicht mehr lohnt, wenn sie keinen Nahverkehr dazu bekommen. Es wird viele geben, fuer die sich Flixtrain nicht lohnt, weil sie ein (oder mehrere) separates NV-Ticket brauchen

Für sehr viele lohnt sich die BC100 ja nur deshalb, weil sie in zwei auseinander liegenden Bereichen im ÖPNV gilt und man so zweimal 80 Euro und mehr spart.


160 * 12 > 4144? Ist mein Taschenrechner kaputt?

Deine Rechnung ist falsch. 160 * 12 > 0.
Damit sich die BC100 weiterhin lohnt, müsste man eventuell für 160*12~=2000 Euro mehr FV fahren.
Beispiel: Jemand fährt für 2000 Euro inkl. Bahncard FV. Dazu Die 2000 Euro für NV-Karten. Da lohnt sich für viele die BC100, selbst wenn es 1-2 Euro mehr kostet.
Aber ohne NV würde es sich keinesfalls mehr lohnen.

Wuerde ich z.B. mit NV nach Aschaffenburg pendeln, wuerde die DB dafuer 3493,30 EUR haben wollen im Jahr. Und ich waere einfache Strecke uber 2h45m unterwegs, also jeden Tag 5,5-6h fuers Pendeln vergeudet. Das soll sich irgend jemand antun, und noch dazu in nennenswerter Zahl?

Für diese Relation? Keine Ahnung. Für ähnliche Relationen? Auf jeden Fall!
Viele die in Frankfurt, München, Düsseldorf und anderen teuren Metropolen arbeiten, wohnen weit außerhalb.
Außerdem gibt es keine direkte Relation von Preis der Streckenkarte und Fahrzeit. Gibt sicher auch kürzere Fahrzeiten für teurere Karten.

Es muesste ja vor allem noch mehr sein... denn das NV-Abo ist hier immer noch billiger als die BC100.

Und woanders halt teurer.

Oder der Fall, dass eine NV-Streckenkarte für den Weg zur Arbeit schon einen erheblichen Anteil an den BC100-Kosten ausmacht oder diese sogar überschreiten würden. Da kriegt man von der DB statt der NV-Streckenkarte direkt die BC100 angeboten!
Die hatten also gar keine Chance ein 9-Euro-Ticket-kompatibles Abo bei der DB abzuschließen.


Wieso das nicht? Gerade mal Hanau - Muenchen probiert, spuckt das System 6493,90 EUR fuer das Jahresabo NV aus. Fuer weitere Strecken gibts dann einfach grundsaetzlich kein Angebot mehr, mit einem Textverweis mal nach einer BC100 zu schauen.

Welcher Angebotsrechner ist das? Auf Bahn.de wird automatisch auf BC100 umgestellt, wenn die 4100 Euro erreicht sind.

--
"Mit Vollgas in den Sommer: Sparen Sie 20% bei Europcar."
- bahn.de


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum