Das Problem dabei ist.... (Allgemeines Forum)

GUM, Montag, 09.05.2022, 12:12 (vor 14 Tagen) @ J-C

Hallo J_C,

danke für Deinen Beitrag. Mein Problem dabei ist, daß die Politik eben - nicht ungeschickt zeitlich angeordnet - nur befristet einen Teil der Erhöhungen zurückgibt.

Ich erinnere mich noch an diesen "Tankstellen-Zettel" vor einigen Jahren. Da hatten es die Pächter und Benzin Multis leid immer von den Autofahrern beschimpft zu werden.

Und so sehe ich ganz persönlich eben diese 3 Monats Preisreduzierung als ein Wahlgeschenk an.

Denn an der steigenden CO2 Bepreisung ändert sich für den durchschnittlichen Wähler gar nichts. Ab Monat 4 geht es in gleichem Tempo weiter.

Und viele Medien berichten, daß diese Wahl am 15. Mai 2022 dieses Jahr die entscheidendste wäre.

Im einen alten Wahlkampfspruch auszupacken: Eigentlich müsste man das Thema CO2 Steuer an der Wurzel packen und nicht nur symptomtherapeutisch arbeiten.

Genau das verhindert die Ampel, auch weil der aktuelle gelbe Vorsitzende sich in die Dekarbonisierungs Falle hat locken lassen.

Das geht aber leider schon weit weg von der Bahn.

Ich wollte eigentlich nur kommunizieren, daß sich die Leistung der Mobility BahnCard 100 nicht verschlechtert.

Aber Milliarden Kunden von einem nachträglichen Sonderangebot profitieren.

Dagegen ist man als Kunde nie geschützt. Auch beispielsweise bei Kreuzfahrten nicht, wenn frei gewordene Kabinen kurz vor Abfahrt verschleudert werden.

Das ist leider das Kundenrisiko.

Liebe Grüße

GUM

--
Sicherheitshinweis: Lassen Sie Ihre Politiker nicht unbeaufsichtigt!
Security advice: Don't leave your politicians unattended!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum