So, so ... (Allgemeines Forum)

Garfield_1905, Mittwoch, 21.07.2021, 18:11 (vor 8 Tagen) @ Münchner

Diese Ausrede wird nicht besser, wenn man sie ständig wiederholt.

Deine 'Kritik' (um keine anderen Wörter zu nutzen ..) wird nicht stichhaltiger, je öfter Du sie wiederholst.

Jede Unternehmen steht und fällt mit dem Zustand seiner Arbeitsmittel und Anlagen.

Dagegen ist nichts zu sagen.

Wenn die in einem schlechten Zustand sind, dann leidet auch die Qualität der Produktes darunter. (Haupt-)Arbeitsmittel und Anlagen bei der Bahn wären: Züge, Strecken, Signalanlagen usw.

Wenn der 'Zustand' sooo schlecht wäre, wäre ein Betrieb, der weit überwiegend störungsfrei läuft, sicher gar nicht möglich. Ich habe bei meinen recht zahlreichen Fahrten in den letzten Monaten kaum Störungen gehabt, die über +10 Minuten hinaus gehen. Letztlich bin ich fast immer pünktlich zu Hause gewesen.

Lassen wir die normalen Wartungsarbeiten o.ä. mal beiseite, so ist in der Vergangenheit, also z.B. in der Ära Mehdorn, hier viel Mist gemacht worden. Und auch wenn das schon ein paar Jahre her ist, so haben wir heute immer noch damit zu kämpfen, weil es gilt, neben den normalen, üblichen Arbeiten am Netz auch noch die Hinterlassenschaften dieses Herrn aufzuarbeiten, soweit das überhaupt möglich ist.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum