Wie geht das ? (Allgemeines Forum)

Münchner, Dienstag, 20.07.2021, 11:39 (vor 140 Tagen) @ JeDi
bearbeitet von Münchner, Dienstag, 20.07.2021, 11:44

Verspätungen sind nicht Service, Ersatzzüge auch nicht - das ist letztlich alles Betriebsqualität.


Dann nenn es Qualität. Als Service sehe ich hier nicht die ausgeteilten Kekse, sondern die Leistung, die ich kaufe. Und das ist eine Beförderung von A nach B in dem angebenen Zeitfenster.

Und wenn man damit wirbt, dass man wegen Corona einen Teil der Plätze nicht reserviert, dann erwarte ich auch, nicht im vollbesetzen Wagen zu sitzen.

Mir ist es eigentlich auch egal, wie man das macht. Meine Kunden erwarten auch, dass ich die vertraglichen Leistungen und Absprachen erbringe.

Ja, wo gehobelt wird, da fallen Späne und es geht mal was schief. Dafür habe ich auch Verständnis. Aber nicht mehr, wenn es dauernd passiert.

Ich werde jetzt noch meine Buchungen abfahren und dann wird eben wieder auf Auto umgestiegen. Da muss ich nicht mit Koffer zum Bahnhof, dort ewig rumstehen wegen verspäteter Bereitstellung, Verspätung aus vorheriger Fahrt oder sonstwas, was in München Hbf zusätzliche Freude bereitet und ich muss mir nicht die Schnupft- und Triefnase vom Nachbarplatz antun, die ihre Maske nur dann schnell aufsetzt, wenn der Zugbegleiter mal vorbeikommt, und ansonsten seinen stinkenden D&D-Salat dazu nutzt, vorzutäuschen, dass man essen würde.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum