Kann ich nicht beantworten, Bauchgefühl sagt aber ja. (Allgemeines Forum)

ICE-TD, Donnerstag, 08. September 2016, 23:46 (vor 1073 Tagen) @ ICETreffErfurt

Eine Magnetschienenbremse kann man bei hohen Geschwindigkeiten über 90 km/h eh nicht einsetzen, da diese wohl mechanisch zerstört werden oder starke Schleifspuren an den Gleise hinterlassen würde.

Magnetschienenbremsen gibts bei allen ICE außer den ICE3, sie sind schon für hohe Geschwindigkeiten zu gebrauchen, aber eben nur für Notbremsungen, nicht für Betriebsbremsungen. Die Wirbelstrombremse hat den Vorteil das sie verschleißfrei ist im Gegensatz zur Magnetschienenbremse und sie ist regelbar und kann somit auch als Betriebsbremse eingesetzt werden. Das macht die Wirbelstrombremse so wichtig für die KRM, denn dort braucht es aufgrund der hohen Geschwindigkeit und der starken Gefälle neben der E-Bremse eine zweite verschleißfreie Betriebsbremse.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum