ICE 4 auf KRM: ja oder nein? (Allgemeines Forum)

Gambrinus @, Donnerstag, 08. September 2016, 12:41 (vor 1074 Tagen) @ ICE-TD

Als Fahrgast bin ich die KRM wahrscheinlich schon ein paar hundertmal gefahren. Aus der Erinnerung heraus würde ich sagen, dass fast jede Fahrt irgendwie anders war. Mal werden die 300 erreicht, mal nicht. Mal sind es maximal 270 (immer ausgehend von der Anzeige im Zug), mal fährt der Zug grundsätzlich viel langsamer (teilweise mit Ansage, dass aus technischen Gründen nicht die volle Geschwindigkeit gefahren werden kann). Manchmal habe ich das Gefühl (wie gesagt, nicht mehr als ein Gefühl), dass ein Tf lieber schneller fährt und dann ein paar Minuten vor Plan am Frankflug ist, manchmal fährt er etwas langsamer, weil der Zug im Plan ist und man auch mit Vmax 250 pünktlich am Flughafen ist. Als Fahrgast kennt man ja die konkreten Gegebenheiten auf einer bestimmten Fahrt seltener.

Eine Frage habe ich allerdings: Es fährt ja zur Minute ´09 ab Frankflug ein ICE ohne Halt bis Siegburg und um `25 einer ohne Halt bis Deutz. Manchmal kommt es vor, dass beide Züge zur etwa gleichen Zeit in Frankflug ankommen (der Abfahrt ´09) hat dann also etwa 12-15 Min, Verspätung. Weil die Bahn ja gerne die Zugfolge einhält (habe ich jedenfalls mal von einem Eisenbahner gehört), lässt man den ´09 zuerst abfahren und direkt dahinter den ´25. Ich erwarte dann eigentlich, dass der ´09er dann in Siegburg von dem ´25er überholt wird. Das ist in den Fällen, wo ich selber in einem der Züge wahr zuletzt aber nicht mehr vorgekommen. Haben die beiden Züge auf der KRM so einen großen Abstand zueinander, dass der verspätete ´09er in Siegburg zu lange auf die Durchfahrt des ´25er warten müsste? Oder ist es wichtiger, dass der ´09er auf keinen Fall mehr Verspätung macht oder dazubekommt, so dass man lieber den ´25er etwas Verspätung aufbauen lässt?

Gruß, Gambrinus!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum