Trotzdem versuchen? ;) (Allgemeines Forum)

ffz, Donnerstag, 02.07.2020, 19:27 (vor 43 Tagen) @ bendo

Hallo,

die bisherige Ausnahmegenehmigung kommt vom Bundesverkehrsministerium. Allerdings ist das "Problem", dass die von mir genannten Bedingungen EU-Vorgaben von der ERA sind, die das EBA in nationales Recht umsetzt, also müsste die ERA eine Ausnahmegenehmigung erteilen, das halte ich dann doch für recht unrealistisch, allerdings nicht völlig unmöglich.

Es müsste der technische Nachweis der gleichen Sicherheit erbracht werden, was bei den aktuellen Rettungszügen unmöglich sein dürfte, weil die nicht dem anerkannten Stand der Technik entsprechen. Also bist du beim Umbau der Tunnel, was einem Neubau gleich kommt.

Ohne feste Fahrbahn dürfen die Baureihen 403 und 406 nicht ihre Wirbelstrombremse als Betriebsbremse nutzen, dadurch haben die so wenig Bremsprozente dass die LZB bzw ETCS Level 2 die Züge nur für 250 km/h Höchstgeschwindigkeit frei gibt, also hast du zwar eine Strecke für 300 km/h die Züge dürfen die Geschwindigkeit aber nicht ausfahren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum