Disposition (Allgemeines Forum)

sflori @, Donnerstag, 02.07.2020, 12:08 (vor 43 Tagen) @ ffz
bearbeitet von sflori, Donnerstag, 02.07.2020, 12:08

wird wohl auch nie funktionieren, weil ETCS Level 2 nicht sicher zwischen einem ICE mit Druckertüchtigung und einem Reisezug mit "nur" Sicherheitspaket unterscheiden kann.

Es ist richtig, dass ETCS das nicht unterscheiden kann. Es ist aber auch nicht die Aufgabe von ETCS, dies unterscheiden zu können. Dafür werden separate Dispositionssysteme genutzt.

Ich habe mir das in der Betriebszentrale der BLS in Spiez anschauen können. Die haben dort für den neuen Lötschbergtunnel ein System von Thales, das die Züge disponiert. Dabei wird berücksichtigt, dass sich nicht zu viele Züge gleichzeitig im Tunnel befinden, dass die Züge für die Benutzung des Tunnels zugelassen sind und dass keine Züge im Tunnel aufgrund eines Staus zum Stehen kommen. Falls eine der Bedingungen nicht zutrifft, wird der Zug vor dem Tunnel gestellt. Dies funktioniert über eine Schnittstelle zwischen ESTW und dem Dispositionssystem und nutzt Baureihe, Zugnummer und OBU-ID, die über L2 reinkommen. Da diese Daten ja selbst bei der LZB schon übertragen werden, wäre so ein System auch in Deutschland schon lange möglich.

Es wäre jetzt halt mal interessant zu hören, warum es da in Erfurt "hakt"?


Bye. Flo.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum