Frankfurt--Mannheim--Stuttgart--Ulm--Augsburg--München (Allgemeines Forum)

Holger2, Donnerstag, 02.07.2020, 09:00 (vor 43 Tagen) @ bigbug21

Hallo Peter,

Das stimmt grundsätzlich. Noch offen ist dabei die Frage, inwieweit wir auf der NBS nicht auch 285, 290 oder gar 300 km/h fahren können...

Ich denke, der Zug ist mindestens für die nächsten 30 Jahre abgefahren, da die Strecke gerade renoviert wird. Natürlich hätte man sich überlegen können, die Betriebspause für den Einbau einer festen Fahrbahn zu nutzen. Andererseits muss natürlich auch immer hinterfragt werden, welche Investitionen man für 2 Minuten bereit ist zu tätigen. Ein ITF - Fahrplan ist eben wahrscheinlich auch ohne den Komplettumbau der Strecke möglich - wenn auch mit einigen Einschränkungen.

Mich treibt indes schon seit einer Weile die Frage um, warum wir es bei einem derart weitreichenden Konzept wie dem D-Takt nicht schaffen, die rund 70 km Luftlinie zwischen Mannheim und Frankfurt mit 300-km/h-Zügen und einer weitgehenden 300-km/h-Strecke im Flachland nicht auch in deutlich unter 30 Minuten zurückzulegen. Es läge doch höchst nahe, den Fernbahntunnel in Frankfurt Richtung Mannheim nicht (nur) geradezu krampfhaft zur Neuen Niederräder Brücke zu führen und dann gemütlich über Sportfeld nach Zeppelinheim zu fahren, sondern den Fernbahntunnel (auch) abtauchen zu lassen.

Ja das wäre tatsächlich ein großer Wurf. Ich denke aber auch, dass es möglich sein sollte, allein die NBS Zeppelinheim - Mannheim so auszuführen, dass eine Gesamtfahrzeit von deutlich unter 30 Minuten möglich ist. Hierzu muss man einschränken, dass die genaue Linienführung im Süden ja noch gar nicht bekannt ist. Und bei der Planfeststellung werden dann eben mehrere Güter abgewogen, wovon der ITF - Fahrplan nur einer ist.

Was den Tunnel angeht: Ich vermute, dass man sich eine gewisse Flexibilität erhalten möchte. Das große Problem ist, dass der Main sehr tief unterquert werden müsste. Ich kenne die geologischen Gegebenheiten nicht, vermute aber einen sehr sandigen Untergrund. Wenn eine große Tiefe erforderlich ist, kann es sein, dass man bis Sportfeld nicht mehr die erforderliche Höhe für alle anderen Verbindungen gewinnt. Das ist aber Spekulation - der Tunnel ist ja auch gerade erst in der Voruntersuchung.

Holger

PS: Schön mal wieder von Dir zu lesen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum