Kurzstreckenflug vs. ICE Sprinter (Allgemeines Forum)

Elefant01, Dienstag, 08.06.2021, 20:54 (vor 11 Tagen) @ Mike65

Guten Abend,

interessant an der Diskussion ist, das Mike65 überhaupt keine Frage gestellt hat. Dennoch kommt bei dieser Thematik regelmäßig eine erquickliche Diskussion auf. Ich gestatte mir als ehemaliger Vielflieger und Vielfahrer einmal die Prognose, dass die Zeit der zahlreichen Kurzstreckenflüge in Deutschland ohnehin vorbei ist. Gleiches gilt aber vermutlich auch für die Bahnreisen aus dienstlichen Gründen.
Der Anteil privater Flüge dürfte vermutlich in D die Minderheit gewesen sein. Das schließe ich aus meinen Erfahrungen auf einer oft geflogen Strecke, wo ich wöchentlich die gleichen Gäste traf.

Bis vor Corona war ich allein in D dienstlich mindestens 30 Mal im Jahr mit dem Flugzeug und noch einmal so viel mit der Bahn unterwegs.

Wenn man bzw. der Arbeitgeber meint, dass man ein solches Pensum erledigen muss, dann geht ein Tagesbesuch bei einem Kunden an der Wesermündung nicht anders als mit dem Flugzeug, wenn man in Ostoberbayern zu Hause ist.

Nun ist die Reiserei mit Corona auf genau Null geschrumpft und es zeigt sich, dass die Geschäfte so gut weiter laufen wie zuvor mit dem Unterschied, dass die Hard- und Software am Arbeitsplatz und im Homeoffice aufgebohrt wurde und mittlerweile jedes Onlinemeeting auf die Minute pünktlich beginnt, man sich hört, sieht, Kurznachrichten austauschen kann zur Einschätzung von Diskussionen, sogar ohne den Raum "mal kurz zum Händewaschen" verlassen zu müssen.

Ganz nebenbei ist das Leben gesünder geworden, auch ohne


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum