genau umgekehrt (Allgemeines Forum)

Max64, Dienstag, 31.03.2020, 15:49 (vor 99 Tagen) @ J-C

Mediziner tragen einfache und ehemals billige Einweg OP-Masken bzw. Mund-Nase-Schutz-Masken (MNS).

"Das Tragen von MNS durch den Behandler schützt vor allem den Patienten vor möglicherweise über Mund oder Nase abgegebene (potentiell infektiöse) Speichel-/Schleimtröpfchen des Behandlers.

"MNS kann darüber hinaus wirkungsvoll das Auftreffen größerer Tröpfchen z. B. im Auswurf des Patienten auf die Mund- und Nasenschleimhaut des Trägers verhindern".

Bei Viren ziemlich nutzlos.


"FFP-Masken sind Partikelfiltrierende Halbmasken mit Atemschutz gegen Aerosole aus festen oder flüssigen, nicht leicht flüchtigen Partikeln."

Gegen Viren schützt zuverlässig eigentlich nur FFP3. Und auch nur dann, wenn die luftdicht abschließt.


Alles selbst gehäkelte, wie aktuell teils lachhaft empfohlen, ist gar vollkommener Unsinn bzgl. Coronaviren.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum