yes (Sammelthreads)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Donnerstag, 23.06.2022, 13:11 (vor 4 Tagen) @ gnampf
bearbeitet von J-C, Donnerstag, 23.06.2022, 13:14

In Laendern wie Deutschland und Oesterreich sicherlich, denn anders kann ich mir nicht erklaeren, wie es die Skandinavier trotz komplett aufgehobener Massnahmen schaffen so eine niedrige Inzidenz zu haben, bei gleichzeitig geringer Positivquote bei den Tests, und somit also guter Testabdeckung.

Andere Mentalität, andere Strukturen?

Waehrend wir hier mehr als 20 mal so hohe Werte haben, bei weit schlechterer Testabdeckung und hoher Dunkelziffer und zumindest noch teilweise Maskenpflicht.
Aber klar, wer sich sagt "egal ob ich positiv bin und andere anstecke, wichtig ist nur, dass es mir meine Plaene nicht verhagelt und ich mich nicht einschraenken muss"... da braucht man dann nichts anderes erwarten, als den Versuch auf eine Durchseuchung hinzustreben, ohne Ruecksicht auf Andere.

Pläne, wo das Geld futsch ist, wenn du die Reise wegen Corona nicht angetreten werden kann…

Schade aber vor allem, dass es die meisten nicht offen zugeben wollen, das sie pure Egoisten sind, und das beruecksichtigen Anderer nur mit Zwang oder bei eigenem Vorteil funktioniert.

Ich sag nicht, dass meine Sichtweise super ist, nur kann ich nicht mehr so tun, als wäre Corona in meinem Leben ein Thema. Fast alle, mit denen ich Kontakt hatte und ich selbst, wurden aus unterschiedlichen Gründen mit Corona infiziert und haben das dementsprechend schonmal durchgemacht. Bis zu 5 PCR Tests bleiben kostenlos pro Monat, aber die Kosten schlagen sich dann darin nieder, dass man de facto keine Planungssicherheit kriegt, wenn man etwa asymptomatisch erkrankt ist. Wieso sollte man sich das antun, wenn das größte Problem bei Omikron die hohen Absonderungsraten sind? Irgendwo muss man auch anfangen, mit dem Virus zu leben.

Aber hey, die aktuelle Nachricht wird GUM bestimmt freuen, die kostenlosen Buergertests werden auslaufen.

Also wird hier eine Minderheit systematisch ausgegrenzt, denen das ganze nicht so egal ist. Nicht schön. Ich sag ja auch nicht, dass ich meine Meinung nicht ändern könnte. Tatsächlich hätte ich vor einem Jahr eine ganz andere Meinung gehabt. Eben auch weil damals ich ohnehin keinen Urlaub plante.

Damit senken wir ggf. die Inzidenz nochmal etwas, bei natuerlich gleichzeitig weiter steigender Positivquote... Entwicklungsland Deutschland halt.

Diese Sprüche á la ‚Entwicklungsland Deutschland‘ halte ich übrigens für ziemlich unnötig. Das scheitert auch an der Realität, in der Deutschland eine führende Industrienation ist.

Aber mir solls recht sein, so hab ich dann vielleicht gegen Jahresende wieder die Chance auf 100% Homeoffice.

Und ich kann flexibler darin sein, wo ich meine Vorlesungen höre. Meine Uni besteht ja auf Lehre genauso wie vor Corona. Dabei will ich gerne meine Vorlesungen mal zum Beispiel in Linz hören.

Das Ding ist nur, Kontaktbeschränkungen kommen nicht mehr. Und wenn, dann wird man den wieder kaum spüren.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum