Deswegen Automatentickets von Vorteil! (Allgemeines Forum)

gnampf, Montag, 12.02.2024, 21:48 (vor 16 Tagen) @ Sanformatiker

ist halt eine für den User auch recht starke Einschränkung. Und ja, ähnlichen Blödsinn treibt die DB ja bereits beim - weiterhin personalisierten - Deutschlandticket. Oder Interrail mit seiner App. Fahrkarte verdongelt an ein Gerät. Akku leer, dder Handy geklaut, also fix auf Tablet anzeigen? Pustekuchen. Auf Papier geht auch nicht mehr, so wie bei den ÖBB. Alles wieder nur unnötige Kundengängelung.

Die Lösung bei Interrail hatte übrigens dann dazu geführt das man Tickets andere Kunden sehen und nutzen konnte, wenn man seine Geräte-ID verändert hat... das nur am Rande. Man hat sich da halt zu 100% auf die Geräte-ID verlassen, ohne einen Account damit zu verknüpfen. Leider haben datenschutzsensible Menschen Tools um eben diese Geräte-ID zu variieren um die Profilbildung zu erschweren.

Kundenfreundlichste Variante dürfte wohl entweder die "Umbenamsung" bis zum Beginn der Ticketgültigkeit oder "Checkin" bei der Kontrolle sein. Mit ersterem wäre eine Doppelnutzung genauso möglich oder unmöglich wie bisher, also abhängig davon wie gut die Ausweise kontrolliert werden. Mit zweiterem wäre das bei Sparpreisen wohl recht sicher, bei Flexpreisen dagegen bleibt ein größerer Unsicherheitsfaktor durch mögliche Reiseunterbrechungen. Und prinzipiell wäre mit zweiter ösung ein Ticketsharing möglich... Person 1 nutzt es von A nach B, und Person 2 von B nach C, und beide fahren dann günstiger als hätten sie einzelne Tickets gekauft. Aber da müsste dann erstmal wohl jemand eine Plattform für bauen damit das wirklich eine Rolle spielt.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum