Gründe für personengebunde ICE-Tickets (Allgemeines Forum)

Henrik, Montag, 12.02.2024, 20:20 (vor 15 Tagen) @ J-C

Bei 1.) hat man vom (nun alleine reisenden) Mitfahrer keinerlei Daten, auf die man bei Missbrauch zugreifen könnte. ... Was wäre, wenn gleichzeitig der eigentlich Buchende das Ticket ebenfalls nutzt auf einer anderen Route?

Was sollte dann sein?
Ein Problem entsteht dadurch ja nicht. Alle drei Akteure sind glücklich (die Bahn als auch die beiden Reisenden)
Hätte hier ja so sein können..
Der ältere Bruder hätte ja vorgestern abend wie gebucht von Berlin über Hamburg nach Münster fahren können.

Deswegen sind Spartickets der WESTbahn auch übertragbar.
Ich verstehe nicht so ganz den Nutzen, den man auf Personenbindung erzielt, muss man die DB fragen…

Zunächst einmal hat das historische Gründe.. wie die DB Onlinetickets vor 15+ Jahren entstanden.

Heutzutage ist der große Nutzen der DB, den Fahrgast auch während der Fahrt begleiten zu können, ihn informieren zu können, auch im Nachlauf (FGR, CO2-Ersparnis etc),
also zum Wohle des Kunden.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum