Und ich differenziere halt. (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 17.11.2020, 21:50 (vor 8 Tagen) @ Benjamin.Keller
bearbeitet von J-C, Dienstag, 17.11.2020, 21:51

Mal spaßeshalber angenommen, wir gönnen uns einen Bahnhof Darmstadt ICE auf der neuen Strecke.

Dann ist die Frage, ob die derzeit stündliche Bedienung Darmstadts im Fernverkehr aufrecht erhalten wird oder man auf die Idee kommt, da das Angebot auszudünnen.

Wenn das Angebot erhalten bleibt, aber in der Peripherie ein weiterer Halt entsteht, den man gut mit dem ÖV verknüpft, dann Gratulation, wir haben eine Angebotsverbesserung erreicht.

Wenn aber Darmstadt jetzt Halte verliert und der Ersatz diese Halte in der Peripherie sind, ja dann ist das eben nicht so leiwand. Das wäre ein Verlust an Attraktivität für Darmstadt und der Gewinn an Attraktivität für die Region dürfte das nicht so sehr kompensieren.

Ja und so ist es an den anderen Städten auch. Wenn ein ICE-Halt in der Peripherie als Zusatzangebot und nicht als Ersatz eingeführt wird, dann ist's tip top, wenn nicht, dann eher meh.

Das hat nichts mit irgendwelchen Partikularinteressen vermeintlicher Landesfürsten zu tun. Es braucht für sowas keine Feindbilder, die Leute wollen eben auch einen gescheiten Fernverkehrsanschluss und der ist für die Stadt und seine Umgebung ja auch gerechtfertigt, sonst hätt's ja keinen Stundentakt dort.

Es geht ja ohnehin eher in die Richtung, dass man möglichst mehr als weniger Orte an den Fernverkehr erschließen will.

Ich bin ja umso mehr happy, dass Hamburg-Bergedorf im Deutschlandtakt endlich seiner Bedeutung gerecht wird (und selbst meine Erwartungen übertrifft)

--
Make Ice Cream great again!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum