Die Frage ist halt, was für das Gebiet am sinnvollsten ist (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Dienstag, 17.11.2020, 13:57 (vor 11 Tagen) @ Ösi
bearbeitet von J-C, Dienstag, 17.11.2020, 14:01

Ich habe mir den Streckenverlauf der Rhein-Main/Rhein-Neckar-Strecke angesehen, die Umgehung von Darmstadt kann für Sprinter, welche eine bestimmte Kantenzeit erreichen wollen oder auf die schnellste Punkt-Zu-Punkt-Verbindnung ausgerichtet sind, durchaus einen Sinn ergeben.

Österreich ist ein eher gebirgiges Land, da braucht es viele Tunnel, welche teuer sind. Dazu ist die Bevölkerungsstruktur und dementsprechend auch der Bedarf an Verbindungen ein anderer als im Gebiet. Deswegen wird in Österreich die Infrastruktur eher auf die besiedlungsreichen Strukturen fokussiert. Die Struktur im Gebiet der Rhein-Main/Rhein-Neckar-Strecke sehen da anders aus, da gibt es eine andere Struktur in der Besiedlung und dementsprechend im Bedarf.

Ich habe einfach nur aufgezeigt, wo Knotenpunkte abseits der Besiedlung Sinn ergeben können. Also für die regionale Erschließung.

Im Idealfall sind diese Knoten dann mit dem regionalen Schienenverkehr oder wenigstens einem guten Busverkehr verknüpft. Die Stationen müssen entsprechend bedient werden, also wird eine Frequenz durch die Umgebung vorausgesetzt.

Wir reden garantiert nicht davon, die Bedienung solcher großen Städte durch periphäre Bahnhöfe komplett zu ersetzen, ich gehe nicht davon aus, dass das ernsthaft gewünscht sein kann. Stattdessen kann man etwaige Bahnhöfe in der Region als Zusatzangebot etablieren.

--
Make Ice Cream great again!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum