Trassenentscheid für SFS RMRN gefallen (Allgemeines Forum)

sflori, Sonntag, 15.11.2020, 18:07 (vor 13 Tagen) @ LukasB

Wow. Mich überrascht gerade sehr, dass man sich für die diagonale Tunnelvariante in Lampertheim entschieden hat, anstatt neben der A67/A6 zu bauen. Anhand der Grafiken mutmaße ich eine Trogbauweise (nennt man das so?).

Insgesamt schaut das gut aus, finde ich. Durch die Diagonale bei Lampertheim kann man die Geschwindigkeit voll ausfahren, da man keine "90-Grad-Kurven" hat. Gleichzeitig bleiben die Belange des Naturschutzes und der Anwohner berücksichtigt. Eine dauerhafte Schneise durch den schönen Wald dort (war dort oft spazieren) hätte mir nicht gefallen. Mit Einschränkungen für eine begrenzte Zeit, nach der dann der Tunnel obenauf zuwächst, kann ich gut leben.

Die Anbindung von Darmstadt ist im Gesamtkontext sicher vernachlässigbar. Da rege ich mich nicht drüber auf. Und Güterzüge müssen da auch nicht drüber, da es genug andere Strecken gibt.

Nördlich von Darmstadt wird an der A5 gebaut und Schallschutz installiert. Als langjähriger Anwohner an der linken Rheinstrecke kann ich allen Betroffenen versichern: Ihr werdet von den Zügen NICHTS hören. Da ist die Autobahn hundertmal lauter...

Also - mal schauen, ob das so gebaut wird. Freue mich schon auf die Mitfahrt!


Bye. Flo.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum