Bundesverkehrsminister geht noch weiter! (Allgemeines Forum)

Bahngenießer, Montag, 27.04.2020, 20:43 (vor 78 Tagen) @ ktmb
bearbeitet von Bahngenießer, Montag, 27.04.2020, 20:45

Darum geht's:
Wie ich div. Presseveröffentlichungen entnommen habe, möchte Bundesverkehrsminister Scheuer nicht nur eine Maskenpflicht im FV einführen. Er möchte auch, dass (evtl. unabhängig von der Corona-Krise) nur noch Fahrgäste in den Zug gelassen werden, die Fahrkarte und Reservierung vorzeigen können und zudem auch noch eine Sicherheitskontrolle über sich ergehen lassen.

Meine Meinung:
1) Maskenpflicht ist beim Ein- und Aussteigen sowie bei unübersichtlicher Fülle/Unruhe im Zug gegenwärtig sicher sinnvoll. Bei mehrstündigen Zugfahrten kann es teilweise auch sehr unangenehm bis teilweise überflüssig sein. Zudem kann man dazu gezwungen werden, zum Essen, Trinken, Telefonieren und einfach zum Luftholen zur Toilette zu gehen.
2) Eine Reservierungspflicht halte ich während der erhöhten Ansteckungsgefahr durch Corona vielleicht in einigen Zügen für sinnvoll. Spätestens anschließend aber nicht mehr! (Ich möchte jetzt nicht noch mal alle Argumente aufführen.)
3) Kontrollen beim Einsteigen in den Zug (Fahrkarte + Reservierung + Sicherheit) würde ich allenfalls während der Corona-Krise an ausgewählten Bahnhöfen für sinnvoll halten. Ich zweifle allerdings daran, dass diese kurzfristig umsetzbar sind, auch wenn an Flughäfen vielleicht Bundespolizisten übrig sind.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum