Einschätzung von Gefahrenlagen (Allgemeines Forum)

oska, Mittwoch, 12.02.2020, 13:15 (vor 255 Tagen) @ Power132

Sehe ich nicht so. Man kann schliesslich nicht an einem Koffer, der herrenlos rumsteht erkennen ist da nur Wäsche drin ist oder doch eine Bombe. Anders als durch eine Sperrung und Untersuchung kann man das nicht klären.

Im Zug schätze ich die Gefahr für mich noch viel höher ein. Natürlich trifft es da nicht so viele Menschen wie auf einem vollen Bahnsteig, doch geht es mir ja in erster Linie darum mein eigenes Leben zu retten und nicht darum über die Anzahl der Opfer insgesamt nachzudenken.

Wenn ich beobachte, wie jemand mit Koffer in den Zug steigt und dann unter Vorwand (WC, Restaurant) seinen Sitzplatz ohne Koffer verlässt, dann springe ich sofort auf, begebe mich ans andere Ende des Zuges und verlasse diesen bei der nächsten Haltestelle.

Bislang bin ich damit sehr gut gefahren. Ich lebe noch und wurde nicht verletzt.

Ich frage mich allerdings jedes Mal ob ich mein eigenes Gepäck mitnehmen oder dieses lieber im Zug zurücklassen soll. Einen neuen Koffer kann ich mir kaufen, ein neues Leben nicht. Also schnell weg oder erst alles zusammensuchen und mitnehmen? Wie macht Ihr das wenn Ihr Euch vor einem möglichen Anschlag in Sicherheit bringt?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum