Ja (Allgemeines Forum)

Ost-Lok-Fan, Metropole Ruhr, Dienstag, 13.10.2020, 17:52 (vor 14 Tagen) @ Matze86
bearbeitet von Ost-Lok-Fan, Dienstag, 13.10.2020, 17:55

Hallo

13min find ich schon arg lang. Das könnte man beschleunigen. Einen Bimdzf an den Zug gesetzt und man könnte den Fahrtrichtungswechsel in max 8min über die Bühne bringen - und die sind sicher auch mit ÖBB Wagenmaterial kompatibel(?). So anders kann die Technik ja bei Wagenzügen gegenüber Triebzügen auch nicht sein.

Und warum man dann noch mal 10min in Ulm rumsteht, wissen auch nur Trassenexperten.

Gleiches gilt übrigens für den 2084/2085 wo das Rangieren in Augsburg auch fast eine halbe Stunde in Anspruch nehmen soll.

--
Gruß
Uwe


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum