...und woher kommen die ganzen Autos? (Allgemeines Forum)

Oscar (NL), Eindhoven (NL), Dienstag, 09.08.2022, 11:12 (vor 55 Tagen) @ TheoretICEr

Hallo TheoretICEr,

Ob alleine die Unbequemheit eines Autos reicht um das Wechseln auf die Bahn zu forcieren bin ich mir nicht sicher.

Diese Vorgänge werden hier in NL gerne als "Autochen hänseln" bezeichnet.

Bei Baustellen, in Großstädten, bei Großevents, überall ist das Auto sehr fehl am Platz und unbequem und trotzdem sind der Großteil der Leute damit unterwegs.

Weil eine Reise zwei Orte hat: A und B. Auch wenn A ein super angebundener Ort wäre (Baustelle, Grossstadt, Grossevent), mit Öffis in 10-Minutentakt, man weiss nicht wo B liegt. Vielleicht irgendwo wohin man mit den Öffis erst gar nicht kommt. Oder wohin man in Vergleich zum Auto dreimal so viel Zeit braucht.


gruß,

Oscar (NL).

--
Mit den neuen IC-Triebwagen wird alles besser !!

Trans-Europ-Express 2.0? Abwarten und TEE trinken!

Schienenstränge enden nicht an einer Staatsgrenze, sondern an einem Prellbock.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum