[AT] Seltsame Vergleiche. (Polemikersprech?) (Allgemeines Forum)

J-C, Da, wo ich grad gedanklich nicht bin., Montag, 08.08.2022, 21:41 (vor 110 Tagen) @ Henrik
bearbeitet von J-C, Montag, 08.08.2022, 21:45

Das Auto ist in der Tat ein attraktiver Verkehrsträger in Österreich, sofern es nicht gerade am Brenner oder auf der Südosttangente zu längeren Aufenthalten neigt. Freilich ist der Autofahrer seinem präferierten Verkehrsmittel grundsätzlich nachsichtiger gegenüber als der Bahn. Vielleicht auch, weil das Auto normalerweise keinen Fahrplan kennt. Dementsprechend sieht man eine andere Dynamik in Metropolen wie Wien - wobei ich für die S80 dennoch den Fahrplan kennen muss. Die fährt regulär nur im Halbstundentakt - obwohl sie quer durch die Stadt fährt und innerhalb der Stadtgrenzen startet und endet.

Lange Rede, kurzer Sinn. Österreich mag Autos. Das erschüttert hoffentlich hier niemandes Weltbild. Es wird noch besser: die Autobahnen, eigenwirtschaftlich profitabel dank Mautgebühren - sind in einer Top Kondition, wobei ich Deutschland auch nicht schlecht in Erinnerung habe.

Österreich hat eine andere Struktur als Deutschland und Pendlerrouten finden verhältnismäßig öfter international statt. Oder wieso sonst existiert ein Stundentakt zwischen Wien und Budapest? Zwischen Wien und Bratislava wird auch viel gependelt. Das sind Dinge, die mit inländischen Statistiken nur begrenzt dargestellt werden. Es gibt etwa auch keine Statistiken, aus denen man die Pendelbewegungen zwischen dem Land Salzburg und z.B. dem Berchtesgadener Land herauslesen könnte. Dabei ist das Berchtesgadener Land umzingelt von Salzburg und die Verflechtungen sind durchaus eng.

Vergleichbar wäre Österreich vielleicht noch mit der kleineren Schweiz, wobei hier Kaufkraft und damit auch Preisindizes sehr unterschiedlich sind.

Dito mit dem etwas größeren Tschechien etwa.

Kann man also einen sinnvollen Vergleich machen? Nö.

Kann man jetzt die BC100 mit dem Klimaticket vergleichen? Nur begrenzt. Es gibt durchaus Pendler zwischen Wien und Vorarlberg, aber das hat andere Dimensionen als Hamburg - München. Oder Wien - München.

Was bringt das Klimaticket nun?

Es gibt dank der regionalen Variante nun eine leistbare Möglichkeit, recht unkompliziert den ÖV in einem größeren Ausmaß zu nutzen. Zum Pendeln, weil einerseits Home-Office nicht immer geht und auch in Wien Wohnraum nicht für alle leistbar ist (Da helfen auch Gemeindebauten wenig, wo man Berichten zufolge lange auf einen Platz warten muss und die ehrlich gesagt oft in einem nicht besonders guten Zustand sind),

Weil man mal in der Region raus will - gerade Stadtmenschen haben ein Bedürfnis nach Erholung.
Weil man es sich nun leisten kann, von seinem präferierten Wohnsitz aus auch längere Strecken zu pendeln, anstatt eine weitere Wohnung zu haben. Man gibt damit effektiv Wohnraum frei und spart dabei auch Geld, was bei der Teuerung nicht irrelevant ist.

Und zum Thema Klimaschutz durch Teuerung
Im Prinzip kann man natürlich Mobilität verteuern. Man kann eine ganze Menge als Politik. Manche dürften sich wundern, was alles möglich ist. Oder auch nicht. Seit Corona sollte es keine Überraschungen mehr geben.

Der Punkt ist jedoch, das hängt alles daran, dass man als Politiker auch wiedergewählt werden will. Sonst heißt‘s in der nächsten Legislaturperiode aus die Maus und da haben die Idealisten auch schnell verloren, wenn herauskommt, dass es auch andere Lösungen gibt, die ebenso was bringen. Fatalisten können gerne ihre ach so schlimmen Szenarien zum Zustand der Demokratie an die Wand malen. Mehr als Fiktion mit einer sehr kleinen Prise Wahrheit kommt da aber nicht wirklich heraus.

Ich will nicht in einer Welt leben, in der es aktiv mir schwer gemacht wird, die Welt jenseits der Landesgrenzen von Niederösterreich kennenzulernen.

Die Corona-Pandemie ist kein Freifahrtsschein für alles mögliche und kein Grund, die Welt in schwarz anzumalen. Aber was sage ich schon? Ich tanze mich aus allem heraus wie Theresa May.

--
Reisehäppchen für zwischendurch gefällig?
[image]
(Bildquelle: ČD)


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum