Das "Neue Basler System" einführen ... (Aktueller Betrieb)

Der Blaschke, Montag, 25.07.2022, 16:32 (vor 18 Tagen) @ Tabernaer

Hey.

Zuglauf brechen. Der endende Zug wird dann als Reserve vorgehalten für Verspätungen nachfolgender Züge.

https://news.sbb.ch/medien/artikel/113076/je-eine-verbindung-von-und-nach-deutschland-v...

Also. Überall die Züge im Zweifel brechen.

Es gibt nur noch sowas wie

Hamburg Berlin
Hamburg Dortmund
Hannover Berlin
Frankfurt Stuttgart
München Nürnberg
Leipzig Frankfurt

usw usw.

Und für die Personale würde ich auch alles ändern. Würde das so wie bei der Feuerwehr regeln. 24 Std Dienst, 48 Std frei. Hier dann: 1 Woche Dienst, 2 Wochen frei. In der Woche fahren sie dann flexibel. Jeder kennt alle Strecken, passt ...

Einziger Haken: die planbare Übernachtung mit dem gewünschten Kollegen klappt vllt nicht mehr ... Oder nach 5 Nächten am Stück stellt man fest, sooooo prickelnd ist's dann doch nicht; da kann man auch dem Partner treu bleiben ...


Schöne Grüße von jörg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum