Deutsche Bahn & Fühling, Sommer, Herbst und Winter (Allgemeines Forum)

218 466-1, Red Bank NJ / ex-Ingolstadt, Montag, 15.02.2021, 02:44 (vor 21 Tagen) @ RenateMD

Die vier Feinde der DB. ;)

Eine Frage, die ich mir immer öfter stelle ist, ob die Bundesregierung wirklich ernsthaft glaubt, dass die Bahn sukzessive den Flieger verdrängen kann. Wie sollen weniger Bahn-affine Menschen auf den Zug umsteigen?

Gar nicht. Solange es keinen Transrapid gibt, der tatsächlich Vorteile ggü. dem Fluchzeug bieten würde, werden weniger Bahn-affine Menschen nicht auf den Zug umsteigen.


Seit mehr als 7 TAGEN schafft es die Bahn nicht, ihre Hauptfahrstrecken wieder befahrbar zu machen. SFS Hannover-Göttingen ist immer noch gesperrt. Das macht mich fassungslos.

Sie könnte das m.E. schon, wenn sie wollte. Ausfälle sind aber wirtschaftlicher - gerade jetzt in schwach ausgelasteten Zeiten aufgrund der Pandemie.
Ansonsten sind Kapazitäten auch um Störungen zu beseitigen, seit der Era-Mehdorn stark reduziert. Man glaubte, das Thema Winter hätte sich durch den Klimawandel erledigt. Ein Trugschluss, da sich das Klima durch den verlangsamten Jetstream nicht zwingend erwärmt, sondern das Wetter ändert sich nur seltener, was zu länger anhaltenden Hitze bzw. Kälte Perioden führt.

--
Dieser Beitrag gibt (sofern nicht anders gekennzeichnet) allein die Meinung der Verfasserin wieder
MET - Der beste Zug den es je gab
[image]


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum