RJ & ICE, Europas Bummelzüge (Allgemeines Forum)

GibmirZucker, Göding, Samstag, 17.10.2020, 20:08 (vor 10 Tagen) @ Lumi25

Der IC2 mag ja für Nebenfernstrecken ausreichend sein aber sicherlich nicht auf den Hauptachsen wo man vielfach schneller als 160 km/h fahren kann.

Ungeschickterweise gibt es kaum elektrische Nebenfernstrecken wo auf dem typischen IC Laufweg nicht streckenweise 200 zugelassen sind. Auch Leipzig - Riesa ginge schneller. Uns selbst Nürnberg-Karlsruhe lässt vor Vaihingen diese Geschwindigkeit zu. Klar, da wohl maximal knapp eine Minute Fahrzeitgewinn vielleicht. Nur entscheiden so 40 Sekunden häufiger über Erreichen oder Nichterreichen des Anschlusses in Karlsruhe (da wird trotz Ansage selten gewartet). Und sollte es wieder zu einer Umleitung über Bruchsal kommen, ist der langsame IC2 echt ein Problem.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum